R&B-Countdown: Überblick | Jan | Feb | Mar | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sep | Okt | Nov | Dez | Mehr... |

R&B-Nachtschwärmer: 1940s | 1950s | 1960s | R&B is Funky | Beat goes R&B |

R&B-Billboardcharts: Alle R&B-Hits in welcher R&B-Countdown-Sendung? |

R&B-Top500: Unsere R&B-Tanzhitparade zum Mitbestimmen |

1016 R&B-Hitparade 1943

Der R&B-Countdown zum 16.10.1943 (Petrillo Ban und Sugar Pie De Santo 16.10.1935)

EInes der spannendsten und stilprägendsten Momente der schwarzen Muikgeschichte ist der sog. Petrillo-Ban, bei dem der Vorsitzende der Musikergewerkschaft James C. Petrillo seine organisierten Musiker zum Streik aufruft, im Kampf für mehr Tantjemen bei Radioaufführungen.

 

Das hat im Nachhinein fatale Folgen auf die Musikgeschichte, aber auch eine Menge Vorteile für die schwarze Musikkultur. Wer an Musikgeschichte interessiert ist, sollte heute unbedingt zuhören.

Dazu für unsere Soulfreunde ein Geburtstagsspecial über Sugar Pie De Santo und den Delta-Blues-Gitarristen Big Joe Williams.


Erstsendung am 16.10.2016

Y Nr Artist Song Record-Label Year USA RB CW GB BRD
* 003 Tommy Dorsey Boogie Woogie (I) VICTOR 26054 1943 3 6
* 005 Benny Goodman Taking A Chance On Love COLUMBIA 35869 1943 1 10
* 007 Glenn Miller Rhapsody In Blue (I) RCA 20-1529 1943 15 6
* 009 Harry James Flash (I) COLUMBIA 35587 1943 10
* 011 Frank Sinatra All Or Nothing At All COLUMBIA 35587 1943 2 8
* 013 Al Dexter Pistol Packin' Mama OKEH 6708 1943 5 1
* 015 Bing Crosby & Andrews Sisters Pistol Packin' Mama DECCA 23277 1943 2 3
* 017 Cripple Clarence Lofton In The Morning (I) SESSION 10-006 1943
* 019 Deryck Sampson Canal Street Boogie (I) MERCURY 8914 1943
* 021 Lena Horne Stormy Weather VICTOR 27819 1943 21
* 023 Nat King Cole Jumpin' At Capitol (I) CAPITOL 10038 1943
* 025 Nat King Cole Got A Penny Benny PREMIERE 103 1943
* 027 Jay Mc Shann Jumpin' Blues DECCA 4418 1943
* 029 Joe Williams Please Don'T Go BLUEBIRD 8969 1941
* 031 Joe Williams Tappin' That Thing BLUEBIRD 8951 1941
* 033 Joe Williams Somebody'S Been Worryin' BLUEBIRD 34-0739 1945
* 035 Joe Williams Crawling King Snake BLUEBIRD 8738 1941
* 037 Joe Williams Going Back Home VEE JAY 227 1956
* 039 Sugar Pie De Santo Strange Feeling GEDISON 100 1962
* 041 Sugar Pie De Santo Use What You Got CHECKER 1082 1964
* 043 Pee Wee Kingsly (Voc: Sugar Pie De Santo) Nickel & Dime MUSIC CITY 824 1959
* 045 Sugar Pie & Pee Wee (Sugr Pie De Santo & Pee Wee Kingsley) One Two Let'S Rock ALADDIN 3416 1958
* 047 Sugar Pie De Santo Love So Strong VELTONE 713 1962
* 049 Sugar Pie De Santo I Want To Know VELTONE 103 1960 4
* 051 Sugar Pie De Santo Crazy Lovin' CHECKER 1056 1963
* 053 Sugar Pie De Santo I Don'T Wanna Fuss CHECKER 1093 1964
* 055 Etta James & Sugar Pie Desanto Do I Make Myself Clear CADET 5519 1965 96
* 057 Etta James & Sugar Pie Desanto In The Basement (Pt.1) CADET 5539 1966 97 37
* 059 Sugar Pie De Santo Jump In My Chest CHECKER 1109 1965
* 061 Sugar Pie De Santo One Who Really Loves You BRUNSWICK 55375 1968
* 063 Sugar Pie De Santo Lovin' Touch BRUNSWICK 55375 1968
* 066 Andy Kirk Mc Ghee Special (I) DECCA 4405 1943
* 068 Andy Kirk Hey Lawdy Mama DECCA 4405 1943 4
* 070 Gene Phillips Hey Lawdy Mama MODERN 571 1948
* 072 Dakota Staton Hey Lawdy Mama CAPITOL 4512 1961
* 074 Howlin' Wolf Down In The Bottom CHESS 1793 1961
* 076 Louis Jordan That'Ll Just About Knock Me Out DECCA 8653 1943 8
* 078 Louis Jordan Five Guys Named Moe DECCA 8653 1943 3
* 080 Duke Ellington Sentimental Lady (I) VICTOR 1528 1943 1
* 082 Erskine Hawkins Don'T Cry Baby BLUEBIRD 30-0813 1943 15 1

40 Einträge insgesamt

Was fasziniert Dich am meisten nach den ersten RBC-Monaten?

Dass man, wie damals eigentlich auch erhofft, in Summe genauso viele interessante neue Musikkontakte knüpfen kann, wie schon damals beim UKW-Radio, obwohl doch die Hörerzahlen im Internet vergleichsweise verschwindend gering sind. Aber ein(e) interessierte Zuhörer(in) aus insgesamt 50 Höreren ist für mich persönlich vielleicht sogar noch mehr wert, als ein aktiver Zuhörerkontakt von potentiell 10.000 anonymen UKW-Rieselradio-Benutzern.

Was freut Dich am meisten nach den ersten RBC-Monaten?

Dass ich mit dem RBC meinem Ziel bisher recht nahe gekommen bin:
"Jeden Monat EINEN neuen Zuhörer gewinnen, der sich mir auch zu Erkennen gibt".

Anonyme Zuhörer bleiben für mich anonym. Fans, die man nicht kennenlernt, sind für mich persönlich verlorerene Fans. Musikliebhaber, die sich nicht zu erkennen geben, bleiben halt für mich leider anonym.

Einseitige Musikkonsumenten, die aber trotzdem hoffentlich ihren Spaß beim Zuhören haben.