R&B-Countdown: Überblick | Jan | Feb | Mar | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sep | Okt | Nov | Dez | Mehr... |

R&B-Nachtschwärmer: 1940s | 1950s | 1960s | R&B is Funky | Beat goes R&B |

R&B-Billboardcharts: Alle R&B-Hits in welcher R&B-Countdown-Sendung? |

R&B-Top500: Unsere R&B-Tanzhitparade zum Mitbestimmen |

1019 Personality Groove1

R&B-Personality Groove Pt.1

Heute unser Featurethema mit Songs, die sich die Musiker im eigenen Namen auf den Leib schneidern.
Meist nur als Jamsession im Studio gedacht, werden daraus viele Singles, die sich zum eigenständigen Thema mausern.

Jeder Bandleader, der was auf sich hält, braucht mindestens so einen Song. Hoch lebe das Musiker-Ego, aber warum entstehen nach diesem Muster derart viele gleichartige Aufnahmen?
Einer der Hauptgründe liegt wohl in der fest reglementierten Aufteilung der Studiozeiten, bei den in jeweils 3 Stunden immer genau 4 Songs eingspielt werden sollten. Ein häufig recht unterbewertetes Musiker-Alltags-Detail, das uns aber ein volles Feature-Thema wert ist.


Erstsendung am 19.10.2016

Y Nr Artist Song Record-Label Year USA RB CW GB BRD
* 003 T.J. Fowler T.J. Boogie (I) NATIONAL 9075 1948
* 005 Paul Williams Paul'S Boogie (I) SAVOY 758 1949
* 007 Doc Sausage Sausage Rock REGAL 3256 1950
* 009 Big Jay Mc Neely Jay Walk (I) IMPERIAL 5176 1952
* 011 Big Jay Mc Neely Big Jay Shuffle (I) FEDERAL 12102 1952
* 013 Willis Jackson Later For The Gator (I) APOLLO 751 1945
* 015 Earl Bostic Bostic'S Jump (I) GOTHAM 155 1951
* 017 Muddy Waters Muddy Jumps One (I) ARISTOCRAT 1310 1949
* 019 Howlin' Wolf Howlin' Wolf Boogie CHESS 1497 1952
* 021 Clarence Gatemouth Moore Hey Mr. Gatemouth KING 4211 1948
* 023 Big Three Trio Big Three Boogie COLUMBIA 30125 1947
* 025 H-Bomb Ferguson Rock H-Bomb Rock ATLAS 1001 1952
* 027 Madonna Martin Madonna'S Boogie SELECTIVE 115 1949
* 029 Clara Lewis Clara'S Boogie (I) GEM 3 1945
* 031 Nellie Lutcher Lutcher'S Leap (I) CAPITOL 70044 1949
* 033 Julia Lee Julia'S Blues CAPITOL 320 1946
* 035 Hadda Brooks It Hadda Be Brooks (I) LONDON 895 1950
* 039 Ruth Brown R.B. Blues ATLANTIC 986 1953
* 041 Billy Eckstine Mr. B'S Blues MGM 10208 1947
* 043 Amos Milburn A&M Blues ALADDIN 3018 1949 9
* 045 Erskine Hawkins Hawk'S Boogie (I) RCA 20-2169 1947 2
* 047 Gene Krupa Gene'S Boogie COLUMBIA 37589 1946
* 049 Ralph Flanagan Flanagan'S Boogie (I) RCA 47-6338 1955
* 051 Ray Anthony Mr. Anthony'S Boogie (I) CAPITOL 1280 1950
* 053 Barclay Allen Barclay'S Boogie (I) CAPITOL 1655 1950
* 055 Merle Travis Merle'S Boogie Woogie CAPITOL 40026 1948 7
* 057 Jimmy Bryant Bryant'S Boogie (I) CAPITOL 1275 1950
* 059 Country Gentlemen Buddy'S Boogie (I) COLUMBIA 40810 1957
* 061 Martin Böttcher Mr. Martin'S Hop (I) COLUMBIA (D) EP 40256 1956
* 063 Mr. Martin'S Band Mr. Martin'S Twist (I) TELEFUNKEN 55527 1962
* 065 Muddy Waters Muddy Waters Twist CHESS 1827 1962
* 067 Vincent Franks Vincent'S Boogie IVORY 128 1968
* 069 Louis Armstrong & Duke Ellington Duke'S Place ROULETTE 4390 1961
* 071 Lionel Hampton Hamp'S Got A Duke (I) DECCA 24248 1947
* 073 Billie Holiday Billie'S Blues COMMODORE 614 1946
* 075 Lazy Lester Lester'S Stomp (I) EXCELLO 2095 1957
* 077 Big Bill Broonzy Big Bill'S Boogie COLUMBIA 37965 1947
* 079 Albert Collins Collins Shuffle (I) KANGAROO 103 1958
* 081 Yugene Smith Yugene'S Boogie (I) TRIODE 105 1961
* 083 Jack Mc Vea Jack'S Boogie (I) B&W 767 1945
* 085 Joe Morris Joe'S Boogie (I) MANOR 1157 1946
* 087 Freddie Mitchell Mr. Freddie'S Boogie (I) BRUNSWICK 84017 1953
* 089 Count Basie Basie Boogie (I) OKEH 6330 1941
* 091 Lightnin' Hopkins Hopkins Sky Hop (I) HERALD 471 1956
* 093 Buddy Guy Buddy'S Groove CHESS 2067 1969

45 Einträge insgesamt

Was fasziniert Dich am meisten nach den ersten RBC-Monaten?

Dass man, wie damals eigentlich auch erhofft, in Summe genauso viele interessante neue Musikkontakte knüpfen kann, wie schon damals beim UKW-Radio, obwohl doch die Hörerzahlen im Internet vergleichsweise verschwindend gering sind. Aber ein(e) interessierte Zuhörer(in) aus insgesamt 50 Höreren ist für mich persönlich vielleicht sogar noch mehr wert, als ein aktiver Zuhörerkontakt von potentiell 10.000 anonymen UKW-Rieselradio-Benutzern.

Was freut Dich am meisten nach den ersten RBC-Monaten?

Dass ich mit dem RBC meinem Ziel bisher recht nahe gekommen bin:
"Jeden Monat EINEN neuen Zuhörer gewinnen, der sich mir auch zu Erkennen gibt".

Anonyme Zuhörer bleiben für mich anonym. Fans, die man nicht kennenlernt, sind für mich persönlich verlorerene Fans. Musikliebhaber, die sich nicht zu erkennen geben, bleiben halt für mich leider anonym.

Einseitige Musikkonsumenten, die aber trotzdem hoffentlich ihren Spaß beim Zuhören haben.