R&B-Countdown: Überblick | Jan | Feb | Mar | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sep | Okt | Nov | Dez | Mehr... |

R&B-Nachtschwärmer: 1940s | 1950s | 1960s | R&B is Funky | Beat goes R&B |

R&B-Billboardcharts: Alle R&B-Hits in welcher R&B-Countdown-Sendung? |

R&B-Top500: Unsere R&B-Tanzhitparade zum Mitbestimmen |

0918 R&B-Hitparade 1948

Der R&B-Countdown zum 18.09.1948/5 (T.J. Fowler 18.09.1910)

Der 2. Petrillo Ban wirft seine musikgeschichtlichen Schatten über das komplette Jahr 1948, denn alle diesjährigen Hits stammen NICHT aus dem Aufnahmejahr 1948. Wie's dazu kam, heute ein weiteres Mal auf unserer Zeitgeistagenda.
Dazu heute auch ein kurzes Blitzlich über das Cashbox-Magazin, bei dem Gründer Bill Gersh dort verstärkt auf regionale Racemusic-Hitparaden setzt. Außerdem heute auch noch ein Geburtstagsausfluf für Saxophonist, Bandleader und Labelboss T.J. Fowler.


Erstsendung am 18.09.2016

Y Nr Artist Song Record-Label Year USA RB CW GB BRD
* 003 Eddie Boyd Rosa Lee Swing RCA 20-2703 1948
* 005 Jesse Price That'S The Way She Feels MILTONE 5250 1948
* 007 Ella Mae Morse A Little Further Down The Road A Piece CAPITOL 15097 1948
* 009 Arthur Smith Guitar Boogie (I) MGM 10293 1948 25 8
* 011 Les Paul Hip Billy Boogie (I) CAPITOL 15070 1948
* 013 Hal Singer Disc Jockey Boogie (I) ACORN 300 1948
* 015 Earl Jackson Kansas City Jump (I) SUPREME 1537 1948
* 017 Jesse Stone Who'S Zat (N) RCA 20-3127 1948
* 019 Hadda Brooks Nightmare Boogie (I) MODERN 638 1948
* 021 T-Bone Walker Lonesome Women Blues COMET 050 1948
* 023 Willie Jackson Let'S Jump (I) MODERN 613 1948
* 025 Vivian Greene Jades Of Green (I) TRILON 203 1948
* 027 Paul Williams Twister (I) SAVOY 665 1948 15
* 029 Toni Harper Candy Store Blues COLUMBIA 38229 1948 15
* 031 Cab Calloway Two Blocks Down Turn To The Left COLUMBIA 38227 1948
* 033 Cab Calloway Calloway Boogie COLUMBIA 38227 1948 13
* 035 Louis Armstrong Alexander'S Ragtime Band DECCA 1408 1937 12
* 037 Bessie Smith Alexander'S Ragtime Band COLUMBIA 14219D 1927 17
* 039 Al Jolson Alexander'S Ragtime Band DECCA 40038 1947 20
* 041 Ray Charles Alexander'S Ragtime Band ATLANTIC 2047 1960
* 043 Victor Military Band Alexander'S Ragtime Band (I) VICTOR 17006 1912 4
* 045 Nellie Lutcher Alexander'S Ragtime Band CAPITOL 15180 1948 13
* 047 Johnny Moore Any Old Place With Me EXCLUSIVE 040 1948
* 049 Johnny Moore Jilted Blues EXCLUSIVE 040 1948 11
* 051 Nat King Cole Lillette CAPITOL 15224 1948 12
* 053 Joe Liggins Roll 'Em EXCLUSIVE 041 1948 9
* 055 Smokey Hogg Long Tall Mama MODERN 574 1948 9
* 057 Muddy Waters I Feel Like Going Home ARISTOCRAT 1305 1948
* 059 Vaughn Monroe Cool Water RCA 20-2923 1948 9
* 061 Nellie Lutcher Cool Water CAPITOL 15148 1948 7
* 063 T.J. Fowler What'S The Matter NATIONAL 9075 1948
* 065 T.J. Fowler Harmony Grits (I) NATIONAL 9072 1948
* 067 T.J. Fowler Wine Cooler (I) SAVOY 857 1952
* 069 Varetta Dillard Getting Ready For My Daddy SAVOY 884 1953
* 071 Rabbit & Geno Uncertain Love BOW 310 1958
* 073 Buzz Clifford Pididdle BOW 308 1959
* 075 T.J. Fowler Gold Rush SAVOY 885 1953
* 077 Dinah Washington Am I Asking Too Much MERCURY 8095 1948 1
* 079 Roy Milton Everything I Do Is Wrong SPECIALTY 314 1948
* 081 Louis Jordan We Can'T Agree DECCA 24483 1948 14
* 083 Louis Jordan Don'T Burn The Candle At Both Ends DECCA 24483 1948 4
* 086 Sonny Thompson Late Freight (I) MIRACLE 128 1948 1

42 Einträge insgesamt

Meine Reaktionen auf konstruktive Kritik

Hoffentlich immer positiv, denn konstruktive Kritik und Anregungen enthalten nie ein NICHT im Satz.
Wer sich postiv mit dem RBC auseinandersetzt, sollte bitte auch unbedingt vorher die gesammelten Meinungen auf sich wirken lassen und erst dann gerne loslegen.

a) Schade, dass man den RBC nicht in Facebook findet.
Doch, unser Sendeleiter Kurt Ent bei www.Memory-Lane-Radio.de macht dort die Werbung.
Ich selbst bin dort aber ganz bewußt nicht vertreten. Sorry.

Weil's aber auch andere Meinungen gibt, sollen auch die zu Wort kommen:

a) der RBC wird ja gar nicht live moderiert:
Nein, das stimmt, aber 365 Sendungen? Das Format der Sendereihe macht live eigentlich wenig Sinn.
Vielleicht an einem anderen Sendeplatz durchaus mal wieder live, mal schauen.

b) der RBC ist kein gutes Unterhaltungsradio:
Richtig, es ist nicht der "Beste Hitmix aller Zeiten", der jeden Zuhörer zu jeder Zeit mitnimmt.
Das ist m.E. auch gerade der herausragende Vorteil von nicht zwingend kommerziellem Internet-Radio.

c) beim RBC ist mir das Zuhören zu anstrengend:
Schade, der eigene IPod spricht nie und hat einen unschlagbaren Shufflemodus, aber man lernt halt auch nichts Neues dazu.

d) immer nur schwarze Musik ist mir zu eintönig:
Schade, unsere 3 Musikjahrzehnte haben so viele unterschiedliche Musikstile zu bieten. Ansonsten wie c)

e) das Meiste hat man ja bereits von der Musikrichtung, die einen interessiert.
(Aha - ein Jahrgangsschlüsselloch-Gucker!?)
Ja, durchaus möglich, freut mich für Deine ausgedehnte Sammlung, aber
der RBC versteht sich nicht als Spezialistenprogramm, bei dem eine Rarität die nächste jagt.
Im Gegenteil: Musikgeschichte bedeutet nun mal Hits und History.
Vielleicht ist aber in jeder Sendung mal wenigstens ein noch unbekannter Song oder eine noch unbekannte Musikinformation mit dabei, dann freut's mich umso mehr.